Alles aus einer Hand
Ein individueller Service für unsere Kunden ist uns sehr wichtig.
Überzeugen Sie sich von unserem Serviceangebot.

 Das sind wir
SolarONE ist „Energie mit System“ - ein Versprechen, das wir wörtlich nehmen!
Wirklich.





Wo scheint die Sonne?

Escholzmatt

SolarOne   > Hybridsystem   

Das Hybridsystem mit Wärmepumpe, Solaranlage und Wärmebatterie

GRUNDDATEN

Die Hybridheizung ist die revolutionäre Lösung in der Heizungsbranche. Durch die Verwendung der neuesten Technologie in Verbindung mit erneuerbaren Energien und optimalen Speicherlösungen ist es uns gelungen, ein Speichersystem und Wärmemanagement zu schaffen, welches nicht nur die günstigste Lösung für die Zukunft ist, sondern auch die unabhängigste Methode, Brauch- und Heizwasser bereit zu stellen. Die Heizzentrale ist ein komplettes Set aller notwendigen Elemente für die ordnungsgemäße Beschaffung und Verteilung von Wärme. Ihre Installation reduziert die Montagezeit. Bei der Installation der Heizung wird die Wärmeverteilung im Haus mittels Fussbodenheizungssystem vorgenommen. Die Energieverteilung von heissen und kalten Wassersysteme ist entsprechend mit dem Hauptgerät verbunden. Alle Komponenten sind in einem Gehäuse integriert, das hohe ästhetische und funktionale Ansprüche erfüllt und eine optimale Funktion gewährleistet.

Vorteile des Hybridsystemes „easy“

Eine der günstigsten Heizsysteme

100 Prozent Deckung des Wärmebedarfs im Gebäude und somit günstiger
        als eine traditionelle Ölheizung 

2 Fernbedienungen (eine im Wohnraum montiert, das zweite Modul an der
        Heizzentrale) 

Ein gemeinsames System für die Energiegewinnung und Wärmeverteilung 

Leiser Betrieb 

Installation auch in kleinen Räumen möglich  

Schnelle Installation, somit Installationskosten gespart

Geringe Auswirkungen auf die Umwelt

 

Technische Daten

Nach dem Entfernen vom Gehäuse, eine Breite: 780 mm
Türbreite:                              830 mm
Die Länge mit Anschlussrohr:                  1620 mm
Länge ohne Verbindungsrohr:              1510 mm
Höhe:                      1940 mm
Gewicht:                                520 kg
Gesamtkapazität / Brauchwasser / Heizwasser:             600 l /150 l / 450 l

Anschlüsse:
Solar:                                                           GZ ¾ "
Vor- und Rücklauf Bodenheizung:           GZ 1 "
Vorlauf- und Rücklauf Heizkörper: GZ 1 "
Vorlauf- und Rücklauf Wärmepumpe:   GZ 1 "
Warmes und kaltes Wasser:                           GZ 1"
Sicherheitsventil:                                                                DN 32 

Leistung:
Stromversorgung: 400V 3 ~ 50Hz
Netzkabel:                       MCB : K60N 1P 6A B Leitungsschutzschalter: CLS6 -B25 / 3 Sicherung:             1A 50x20K

Elektroheizung: 9 kW  Spannung 400V
Max. Betriebsstrom - Elektroheizung:         22,5 A

 

Der Pufferspeicher

Das Gerät nutzt einen multifunktionalen Pufferspeicher. Die Steuerung wird in einem Teil des Gehäuses der Heizzentrale platziert.Ein Teil ist mit der Heizwasserzone verbunden und der andere Teil ist die Brauchwasserzone im emaillierten Behälter. Zusätzlich ist im unteren Teil des Speichers ein Spiralwärmetauscher, der mittels Füllung, welche aus einer Mischung von Frostschutzmittel und Wasser besteht, den Wärmeübergang zwischen Sonnenkollektoren und Puffer garantiert.

Der Brauchwasser Zylinder im Pufferspeicher ist mit dem zentralen Versorgungssystem verbunden und das Brauchwarmwasser wird dort erwärmt und mittels Pumpen, Ventile und Mischer verteilt. Die Rohre sowie das ganze System sind mittels Sicherheitsventile und Expansionsgefässe vor Überdruck geschützt.

 

Gesamtvolumen Pufferspeicher l 600Brauchwarmwasser l 150Heizpufferspeicher l 450Max. Temperaturen BW/HW/SOLAR °C 95/95/120Max. Drücke BW/HW/SOLAR bar 10/3/10Rohrtauscher Inhalt l 10,5Rohrtauscher Fläche m2 1,7Druckverluste mbar 97,8Isolationsstärke mm 50Durchmesser inkl. Isolation mm 750Durchmesser ohne Isolation mm 650Gesamthöhe mm 1850Gewicht kg 184Anschlüsse Zoll 1 ½’’

 

Zentralheizung

Das Hybrid Zentralheizungssystem unterscheidet 4 Modi.

AutomatikDer Benutzer wählt an der Fernbedienung im Zimmer seine gewünschte Temperatur. Es kann auch gewählt werden, welche Tage der Woche und zu welchen Zeiten die Raumtemperatur bequem erreicht werden soll. Ausserdem in welchem Maß die Temperatur reduziert werden soll. Der Automatik-Modus ist ideal für Anwender, die sich nur eine bestimmte Zeit des Tages im Raum bzw. Gebäude aufhalten. Hier werden in der Nacht die Temperaturen auf Wunschtemperatur reduziert. Die Verwendung des Automatik-Modus ist die wirtschaftlichste Lösung für das System und für Sie.Ist die Temperatur im Raum erreicht, stellt die Heizung ab, bis der Sollwert unterschritten wird. In diesem Fall stellt die Heizung wieder ein und heizt den Raum auf. Das bedeutet bei einer 0,5°C Überhöhungstemperatur heizt die Anlage auf 22,5°C und stellt bei 21,5°C wieder ab.Dieser Modus ist, wie der Name schon sagt, die bequemste und effizienteste Option für die Benutzer. Die Wärme wird kontinuierlich bei Anforderung bezogen.

Konstant reduziertDer Benutzer wählt eine reduzierte Temperatur im Raum. Die Zentralheizung arbeitet nicht, bis der reduzierte Temperaturbereich unterschritten wird. Dieser Modus wird festgelegt, wenn ein Raum für einen längeren Zeitraum nicht benutzt wird.

Eine  saubere Lösung. Alles in einem Gerät. Leise und effizient. Für Keller und Haushaltsraum. 

Brauchwarmwasser

Die Heizzentrale ermöglicht die Ladung des Warmwassers in 2 Modi, d.h. im Automatikbetrieb und im Komfortmodus.

Automatik

Der Benutzer vom Raumtemperaturregler stellt auch die Warmwassertemperatur am Regler ein. Es gilt auch hier die Periode zu wählen, an welchen Wochentage und Uhrzeiten die Wassertemperatur die Solltemperaturen erreichen muss. Der Automatik-Modus ist ideal für Anwender, welche Warmwasser gleichmässig oder annähern regelmäßig nutzen. Die Verwendung des Automatik-Modus ist ideal zur Nutzung der kostenlosen Sonnenenergie.

Komfort

Der Benutzer vom Raumtemperaturregler stellt die Warmwassertemperatur am System ein. Die Aktivierung des Heisswassers (sofort & ausserplanmässig) wird in der Komfort Ebene mit dem Raumregler durch Drücken der Heisswasser Taste gestartet. Dies löst automatisch den Befehl zu heizen aus. Das System erwärmt das Wasser, bis der Solltemperaturwert erreicht ist. Dieser Komfort Modus ist für verantwortungsbewusste   Anwender, welche mit dem System vertraut sind und wissen was jede manuelle Anforderung auf dem System auslöst.

 Die Fernbedienung ermöglicht einen reibungslosen Ablauf der Hybrid Anlage. 

Folgende Funktionen können ausgeführt werden:

1 Temperaturregulierung im Raum 2 Schnelle Ladung Heiss-Wasser3 Schnelle Änderung der Zentralheizung in 5 Modi 4 Vorschau auf die aktuellen Parameter des Systems 5 Anzeigen und ändern der Einstellungen  

Mobiles GerätDie Hybridheizung gibt Ihnen die Möglichkeit, die Parameter und Steuerung über Ihr Mobilgerät (bzw. Tablets, Mobiltelefone, Computer), wenn es mit dem Internet verbunden ist, zu kontrollieren. Diese Funktion ermöglicht Ihnen auch bei Abwesenheit, Funktion und Wartung einzusehen. So muss der Installateur nicht zu Ihnen kommen, er kann Ihnen aus der Ferne Informationen geben, welche Fehler oder Störungen vorliegen oder wie optimal die Anlage funktioniert. Dieses mobile Tablet ist schon bei der „plus+“ Zusammenstellung inklusive. Aber das Tablet kann man bei allen anderen Kombinationen optional bestellen.

Die Wärmepumpe ist eine Luft-Wasser WP. Die Solar-Flachkollektoren bieten maximale Ersparnisse für die Nutzung der Wärmepumpe. So ergeben sich durch den Einsatz von hochwirksamen und seriösen Komponenten der Anlagen die besten Renditen, welche aus der Wärmeenergie durch die Wärmepumpe erreicht werden. Das System weist ein Hybridsteuermodul auf, welche nur mit dem Hauptcontroller RVS 21 wie in der Wärmepumpe ausgestattet, kommuniziert.

Hocheffizienz-Wärmepumpe Luft-Wasser

Diese Wärmepumpe ist ein modernes und wirtschaftliches Produkt, welches als wichtigste Quelle von Wärme in Gebäuden, auch bei extrem ungünstigen klimatischen Bedingungen eingesetzt wird. Die hohe Qualität der Komponenten von weltbekannten Herstellern sorgt für innovative Lösungen und Zuverlässigkeit.  Hergestellt in einem kompakten Gehäuse, d.h. kompakte Installation, vollständig außerhalb des Gebäudes. Eine einfache Montage ist garantiert. In der Praxis wird eine hydraulische Verbindung zwischen Wärmepumpe, Heizzentrale und Solaranlage hergestellt. Die Elektronischen Komponenten werden verbunden und das System ist Betriebsbereit.

 

 

Solar Flachkollektor

Oberflächen / Abmessungen / GewichtBruttofläche: 2,0 m2Absorber Fläche : 1,84 m2Breite: 1067 mmLänge: 1907 mmHöhe: 90 mmGewicht: 34,7 kg

 

AbsorberAbsorber-Fläche : SunselectAbsorber-Platte : AluminiumPipes - Material: KupferAbsorber Rohrdurchmesser: Ø8 x0,5mm

 

 

Kollektors:Rohrsystem : Ø22 x 1,0mmDoppelharfe Absorptionsverhältnis :    0.95Emissionsniveau:         0,05

 

GehäuseMaterial:            AluminiumGlas Typ: gehärtetGlasstärke: 4 mm

 

 

Photovoltaik Kombination „comfort“

Die perfekte Ergänzung zum Hybridsystem ist eine Photovoltaik Anlage, welche die Energieversorgung für das Hybridsystem sicherstellt.

In einem Beispiel stellen wir die Energieversorgung vor:

Ein modernes Einfamilienhaus mit zeitgemässer Isolation benötigt im Jahr 15`000 kWh. Eine Photovoltaikanlage mit unseren 320 Wp Modulen von SolarONE erzeugt auf einem standardgemässen Dach mit einer Fläche von 40 m2 eines Einfamilienhauses in der Schweiz ca. 6600 KWh/Jahr. Der effiziente Stromspeicher versorgt das Hybridsystem in der Nacht und bei zu geringem Sonnenschein. 

Wärmeenergiebedarf 15´000 KWh30% Energieproduktion durch die thermischen  Solarkollektoren 5´000 KWhWärme-Energiebedarf Haus 10´000 KWhEnergiebedarf Wärmepumpe bei COP 3,5 2´800 KWhPhotovoltaikproduktion 6´600 KWhÜberschuss 3´800 KWhGesamtpreis PV „comfort“ 18´000,- CHFStromspeicher optional „plus+“ 8´000,- CHF

Eine Photovoltaikanlage ist im „comfort“ Angebot enthalten.Eine passende 10 KWh Solarbatterie für die nicht Sonnenzeit Energieversorgung ist schon ab der „plus+“ Variante  erhältlich.  Mit der Überschussenergie decken Sie ca. die Hälfte Ihres Stromverbrauches ab.

 

Thermische Speichererweiterung für noch mehr Wärme

Für die Speichererweiterung empfehlen wir eine Wärmebatterie und zu jeder Wärmebatterie 2 Sonnenkollektoren.Die Wärmebatterie ist eine Innovative Lösung für die Wärmespeicherung. Sie wird in verschiedenen Typen von Puffersystemen eingesetzt um die Heizenergie zu speichern. Der Hauptvorteil der Wärmebatterie besteht im Vergleich zu traditionellen Puffer in der viel höheren thermische Kapazität pro Masseneinheit der Wärme-Speichersubstanz im Temperatur Abschnitt von 55-60 °C. Somit erreicht eine Wärmebatterie ein herkömmliches Speichervolumen von 500 L. 

Die günstigste und bequemste Lösung Gebäude zu heizen und Wasser zu erwärmen. 

Thermische Speichererweiterung für noch mehr Wärme

Für die Speichererweiterung empfehlen wir eine Wärmebatterie und zu jeder Wärmebatterie 2 Sonnenkollektoren.Die Wärmebatterie ist eine Innovative Lösung für die Wärmespeicherung. Sie wird in verschiedenen Typen von Puffersystemen eingesetzt um die Heizenergie zu speichern. Der Hauptvorteil der Wärmebatterie besteht im Vergleich zu traditionellen Puffer in der viel höheren thermische Kapazität pro Masseneinheit der Wärme-Speichersubstanz im Temperatur Abschnitt von 55-60 °C. Somit erreicht eine Wärmebatterie ein herkömmliches Speichervolumen von 500 L.